Jahreshauptversammlung 2003

 

Die KJG Niederbrechen hat ein neues Leitungsteam

Bei der Jahreshauptversammlung der KJG Niederbrechen wurde ein positives Resumé gezogen:

Viele Maßnahmen und Veranstaltungen konnten die Gruppenleiter für Kinder und Jugendliche auf die Beine stellen. Auch wenn die Osterfreizeit mangels Anmeldungen ausfallen mußte, so wurden die Angebote wie "Wir warten aufs Christkind", ein PZ-Wochenende, die Kreppeljagd, das Mittsommernachtsfestival und die diesjährigen Sommerfreizeiten besonders gut angenommen.

Rund 100 Kinder und Jugendliche waren mit ihren 21 Betreuern in Kloster-Brunnen, auf der Nordseeinsel Baltrum und in Hanstorf bei Rostock unterwegs. Volles Freizeitprogramm mit kreativen Workshops, kreierten Spielen drinnen wie draußen, Quizzen und Aktion-Elementen ließen die jeweils 14 Tage schnell passieren.

Die letzte Gruppenleiterschulung war der Startschuß für neue Gruppenleiter und Gruppenstunden, die wöchentlich im Pfarrzentrum abgehalten werden.

Das nur 3-köpfige Leitungsteam vom vergangenen Amtsjahr 2002/2003 hatte ganze Arbeit geleistet. Nach nunmehr sechs Amtsjahren verabschiedete sich Pfarrjugendleiterin Kristina Dapper aus dem Leitungsteam. Sechs Jahre Pfarrjugendleiterin der KJG Niederbrechen ist nicht nur ein interner Rekord, sondern bedeutete für die gesamte KJG-Arbeit der vergangenen Jahre wertvolle Impulse und Kontinuität für alle Bereiche. Wahlleiter Volker Heider würdigte die Leistung der Pfarrleiterin und bedankte sich bei allen Leitungsteamern und Gruppenleitern für deren erbrachte Ehrenamtstätigkeiten.

 

Die erfolgten Neuwahlen lassen ein fast komplettes neues Leitungsteam in das kommende Amtsjahr 2003/2004 starten.

 

        

 

Zum Pfarrjugendleiter wurde Johannes Roth wiedergewählt. Neue Pfarrjugendleiterin ist Andrea Fabis, 1. Kassiererin: Anne Kremer, 2. Kassierer: Tobias Herbst, Jugendstufenleiter: Markus Huber und Kinderstufenleiter sind Christopher Fabis und Alexander Klein geworden.
Das Amt des Geistlichen Leiters bleibt vakant.

Zum Schluß der Jahreshauptversammlung wurden die Sommerfreizeitziele und -zeiten 2004 bekannt gegeben:
Die Kinderfreizeit fährt vom 17.-31.07.2004 nach Ettenbeuren, die mittlere Jugendfreizeit fährt zum Schloß Ebersberg in der Zeit vom 14.-28.08.2004 und zur gleichen Zeit reist die Jugendfreizeit der 15-18 jährigen nach Rügen/Jasmund.